Nature One - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de


Inhalt Inhalt & Themen Links & Freunde
blog content
By Blog-Autor/in


Tango - Maifeier - Sorgenvogel

So, da habe ich das Wochenende ja mal wieder ganz gut rumgekriegt... das Wetter war auch viel besser, als es vorausgesagt wurde - von wegen Schneeregen! Es gab zwar einige Regenschauer und es ist noch sehr kühl, aber heute war es auch richtig schön sonnig.

Am Samstagabend waren wir im Stadttheater Minden zu der Show "Flammende Leidenschaft - Tango trifft Klezmer".

Photobucket - Video and Image Hosting

Im Programm des Theaters heisst es dazu:

Flammende Leidenschaft

"Anton Sjarov, Violinist, präsentiert eigene Kompositionen aus den unergründlichen Tiefen des Tangos und den mitreißenden seelenvollen rhythmischen Klängen der Klezmermusik. Internationale Musiker begleiten ihn in verschiedenen Formationen auf einer Reise durch beide Musikstile. Als Highlight wird Tanz zu den Stücken geboten. Tango in Vollendung präsentiert von Renardo und Sandra (Reinhard Lutsch und Sandra Deike).
Nach Klängen der Klezmermusik tanzen Schülerinnen der Ballettschule Stuhrmann (Bad Oeynhausen) und Gäste, Choreographie und Einstudierung Iris Witte. Das Tanzpaar „Flamenco Picante“ (Daniel Jüdes und Tanja Rieken) rundet das Konzert feurig ab."

Ich sehe mir zwar gern den getanzten argentinischen Tango an, aber eigentlich ist diese Art von Musik nicht so ganz mein Ding. Auf die Idee, zu diesem Konzert zu gehen, sind wir gekommen, weil mein Tai Chi-Kollege Rainer mit seinem Didgeridoo mit zum Ensemble gehörte und natürlich kräftig die Werbetrommel gerührt hat. Ja, die Zusammensetzung der Musiker war sehr interessant und es waren einige Percussion-Leute dabei, was mir dann sehr gefiel; Trommeln sind immer was für mich. Auch wenn manche Stücke also nicht so ganz meinen Nerv getroffen haben, war das Konzert doch insgesamt toll, mit einer super Atmosphäre und klasse Künstlern. Gegen Ende haben sie noch ein richtig schmissiges irisches Stück gespielt - damit haben sie mich dann echt gewonnen.

Am Sonntag bin ich morgens erst gar nicht die Gänge gekommen; ich weiß auch nicht, ob das die Frühjahrsmüdigkeit ist? Ich komme ja eh immer schlecht aus dem Bett, auch wenn ich ausgeschlafen habe; aber im Moment ist das wieder ein echtes Drama... am Nachmittag stand noch ein Krankenbesuch an und abends sind wir Mädels losgezogen. Den Abschluss hat ein Besuch beim Zeltfest gebildet. Naja, einige Musiktitel und auch einige Leute sind bei solchen Festen ja nüchtern nur schwer zu ertragen - aber wir haben uns nicht beirren lassen, ein gutes Stündchen abgetanzt und sind dann nach Hause gedüst. Heute morgen mußte ich auch fit sein - ich war mit meiner Mutter zum Frühstück verabredet. Wir habe es uns gutgehen lassen und noch einen ausführlichen Frühlingssonnen-Spaziergang unternommen.

Heute abend muß ich mir schon wieder Sorgen um Mucki machen, dem geht es gar nicht mehr gut. Er ist ja ohnehin schon lange kränklich, aber jetzt hat er plötzlich ganz dicke Füßchen bekommen (NATÜRLICH am Wochenende...) und kann kaum noch sitzen; er hält sich die ganze Zeit mit dem Schnabel am Gitter fest und hat heute auch noch nichts gefressen und getrunken. Seufz; ich werde also morgen mal wieder beim Tierarzt auflaufen, und es ist wohl am besten, ihn einschläfern zu lassen. Ich habe ihm erstmal ein Antibiotikum gegeben und dann habe ich ihm die Füßen mit einem schmerz- und entzündungsstillendem Gel eingerieben. Das Zeug ist zwar eigentlich für meine Rippen und nicht für Vögel gedacht, aber der Kleine ist so schlapp, daß er an seinen Füßen nicht herumknabbern kann, also kann ich damit kaum was verkehrt machen. Der andere Vogel, Bubi, ist ganz fürsorglich und kümmert sich um seinen Kumpel - das ist echt rührend (und eigentlich untypisch; bei Vögeln werden die Schwächelnden meistens gnadenlos untergebuttert).

Photobucket - Video and Image Hosting

1.5.06 18:44


Werbung



Photobucket - Video and Image Hosting

Mein armes Muckelchen! Die Tierärztin sagte mir heute, dass die Ursache der geschwollenen Füße ein Gichtanfall ist; läßt sich bei Vögeln kaum therapieren und tut ihnen natürlich auch sauweh - genau wie beim Menschen. Das jetzt noch zu der Nierenkrankheit, das war einfach zuviel; ich mußte den Kleinen heute einschläfern lassen.



Photobucket - Video and Image Hosting


2.5.06 22:28


Sommer!

Puh, wettermäßig haben wir heute von 0 auf 100 durchgestartet - das war der erste (und hoffentlich nicht der letzte) Sommertag. Leider kommt der Umschwung immer so plötzlich, ich kann mich nur schwer so schnell umstellen. Wir haben heute in der Mittagspause unseren obligatorischen Spaziergang gemacht und waren danach schon völlig fertig.

Nachdem ich meinen Mucki gestern einschläfern lassen musste, ist der andere Vogel, Bubi, ein bißchen verstört, aber sonst ganz o.k. Er ist zahm und war früher auch alleine, so daß er das kennt. Gestern abend hat er lange auf meiner Schulter gesessen und gekuschelt. Als ich ihn dann in den Käfig gesetzt habe, hat dort überall herumgesucht nach seinem Kameraden, das fand ich schon sehr traurig - aber für Mucki war es auf jeden Fall das Beste so.

3.5.06 21:11


Sommer-Fragen

Heute habe ich mir mal die Sommer-Fragen von den Freitäglichen Fünf mitgenommen:

Die ersten Sommertage – Zeit für ein Konzept mit der Hitze fertig zu werden.
Die Wiesen sind grün, Vögel zwitschern, Schmetterlinge fliegen umher.

1. Lieber auf einer grünen Wiese liegen oder doch eher in angenehm klimatisierten Räumen aufhalten?

Lieber auf einer grünen Wiese, aber im Halbschatten.

2. Wie sieht deine Idealtemperatur für den Sommer aus?

26 oder 27 Grad reichen mir absolut.

3. Deine Maßnahmen gegen die Sommerhitze?

Schön kühl duschen, kühlendes Körperspray mit frischem Duft, im Büro vielleicht ein kleiner Ventilator.

4. In welchem Maße schützt du dich gegen Sonnenstrahlen?

Ich habe eine empfindliche, helle Haut - da brauche ich unbedingt eine gute Sonnencreme. Man soll ja in der direkten Sonne eigentlich auch eine Kopfbedeckung tragen, aber daran kann ich mich nicht so recht gewöhnen.

5. Ändert sich in den Sommermonaten dein Tagesrhythmus?

Ich denke schon. Ich Sommer fällt es mir wesentlich leichter, morgens früh aufzustehen. Bei großer Hitze bin ich in der Tagesmitte schnell ein wenig lahm, bin dann aber abends wieder umso fitter.

*************

Endlich Wochenende! Diese Woche war mal wieder total stressig. Gestern habe ich im Büro 2 Stunden länger gemacht, obwohl ich das eigentlich nicht wollte (der Chef hatte natürlich pünktlich zum Feierabend keine Lust mehr und ist raus, das schöne Wetter genießen...), und heute war auch nochmal die totale Hektik.
Ärgerlich finde ich auch, daß ich meinen tollen "Tagesplan" schon wieder über den Haufen geworfen habe. Die letzten Tage waren voll mit Terminen - Arzt, TÜV, Tierarzt, Versicherung, Bank, ... uffz! Die freie Zeit habe ich dann nur noch herumgegammelt. Na ja, die Termine sind jetzt abgehakt - Zeit, mal wieder ein bißchen Struktur in meinen Tagesablauf zu kriegen. Aber nicht jetzt - jetzt ist Wochenende! Wobei ich mir für diese 2 freien Tage auch schon wieder zuviel vorgenommen habe, fürchte ich. Ganz, ganz dringend muß ich meinen Balkon jetzt mal startklar kriegen! Am liebsten möchte ich schon Sommerblumen pflanzen, aber die Eisheiligen kommen ja noch...
Photobucket - Video and Image Hosting
5.5.06 21:19


Mittelalterlich Spectaculum in Bückeburg

Ich habe den Flyer gerade entdeckt und mir die Termine in Bückeburg schon mal vorgemerkt - das Spectaculum ist jedes Jahr ein Muss für mich. Die Wiese vor dem Mausoleum im Bückeburger Schlosspark ist auch ein Super-Platz dafür; im letzten Jahr wurde das Ganze dann noch ausgeweitet in den angrenzenden Wald hinein - ich liebe die Atmosphäre dort. Zum Glück überschneiden sich die Veranstaltungstermine nicht mit unserer Schottland-Reise im Juli! Damit wäre ein großer Teil der Sommer-Planung ja schon mal komplett - muß nur noch das Wetter mitspielen...




5.5.06 23:43


 [eine Seite weiter]

 
   
© 2007 Free Template by www.temblo.com | Design by E. Bossard | Host by myblog