Nature One - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de


Inhalt Inhalt & Themen Links & Freunde
blog content
By Blog-Autor/in


Farbtest

Mal wieder Zeit für ´nen kleinen Psycho-Test. Habe den hier bei Nici gesehen und gleich mal ausprobiert.

MEIN ERGEBNIS

Zu den Rottönen:

Findet, daß die Belastungen der gegenwärtigen Situation schwer erträglich sind. Möchte sich davon befreien. Möchte sich neuen, hoffnungsvoll scheinenden Erlebnismöglichkeiten zuwenden. Erwartet, daß unter besseren Bedingungen eine größere Handlungsfreiheit möglich sei.

Zu den Blautönen:

Möchte gegenüber dem als Partner wichtigen Menschen kein Gefühl der Distanz aufkommen lassen und alles vermeiden, was zur eigenen Isoliertheit führt oder ein Gefühl von Einsamkeit bewirkt. Möchte in dem geliebten Menschen oder in der eigenen Aufgabe und Tätigkeit mit inniger Begeisterung und voller Engagiertheit ganz aufgehen. Empfindet den geliebten Menschen oder die Aufgabe als dominierenden Lebensinhalt. Findet darin eine sinnvolle Befriedigung und Erfüllung.


Oh Mann - DAS Ergebnis haut mich allerdings um. Was zu den Rottönen da steht, trifft in einem bestimmten Bereich in meinem Leben ja sowas von zu! Is ja doll.

In dem Ergebnis zu den blauen Farbtönen erkenne ich mich auch ein ganzes Stück weit wieder, aber was da zu dem geliebten Menschen steht, hört sich für mich sehr nach "Klammern" an. Das trifft auf mich, denke ich jedenfalls, überhaupt nicht zu. Klammern kann ich gar nicht leiden und auch in einer Beziehung finde ich es wichtig, dass jeder seine Freiräume hat. Da bin ich durch und durch Wassermann!

2.6.06 16:18


Werbung


Wackeliger Vogel auf der Gardinenstange / Kaufrausch


Bubis neues Hobby: vom Küchenfenster aus "Vögel gucken"






Ach - ich bin total happy. Ich habe mir heute endlich, wie schon laaange geplant, einen DVD-Player zugelegt (und mich dabei ausführlich von einem sehr netten, jungen Typen beraten lassen... *gg*).

Ein paar DVDs brauchte ich natürlich auch noch, also habe ich mir zuallererst "The Inner/Outer World of Shahrukh Khan" (was sonst?!) gekauft, dann noch "YAMATO - The Drummers Of Japan" (weil ich die echt klasse finde) und "Die Geisha" (so aus dem Bauch heraus - weil mir das Buch sehr gefallen hat und ich grosse Erwartungen an diesen Film habe).

Jetzt ist das Portemonnaie leer - und ich bin glücklich! Leider habe ich heute keine Zeit, den Player anzuschliessen und schon mal auszuprobieren, aber morgen gibt´s kein Halten mehr...

3.6.06 19:03


Chakra-Test

Tja Leute - viel zu erzählen gibt es nicht. Ich habe mich sehr auf das lange Wochenende gefreut, aber teilweise ist es fast schon wieder langweilig. Das Wetter ist so lala - naja, wenigstens ist es die meiste Zeit trocken. Heute nachmittag steht noch ein kleiner Ausflug auf dem Programm - Kaffeetrinken und spazieren mit meiner Mama.

Zur Abwechslung habe ich gerade mal diesen Chakra-Test mitgemacht, den ich bei Maryan gesehen habe:

****

Sie strahlen positive Energie von Ihrem zweiten Chakra aus!



"Dieses Chakra befindet sich knapp unterhalb Ihres Bauchnabels und wird auch als Sakral-Chakra bezeichnet. Das zweite Chakra repräsentiert Ihr Ehrgefühl. In Ihrem Fall kann die positive Energie frei fließen, weil Ihr Chakra nicht blockiert ist. Eine positive Energie des zweiten Chakras bedeutet, dass Sie - in Verbindung mit diesem Energiezentrum - den zentralen Herausforderungen des Lebens gegenüber eine höhere Weisheit entwickelt haben. Sie legen größten Wert darauf, andere Menschen zu respektieren. Sie fühlen sich in zwischenmenschlichen Beziehungen generell sicher, da Sie insgeheim wissen, in welcher Beziehung Sie zu Ihren Freunden stehen."

****

Ja, das klingt nach mir. Besonders Respekt anderen Menschen gegenüber und Toleranz sind mir total wichtig. Wobei ich aber auch zugeben muss, dass es mir gegenüber bestimmten Menschen dann doch schwer fällt, Respekt aufzubringen. Mit manchen Leuten macht man halt immer wieder schlechte Erfahrungen; da ist bei mir der Zug dann irgendwann abgefahren und ich kann diese Personen dann einfach nicht mehr ernst nehmen. Trotzdem bin ich aber immer darauf aus, eine halbwegs gute Stimmung um mich herum zu haben. Mit Leuten im Dauerclinch zu liegen - sowas macht mich fertig; dann ignoriere ich lieber alle Ärgernisse und gehe zur Tagesordnung über. Jeder muss halt letztendlich selber wissen, wie er sich anderen gegenüber verhält - und ich muss endlich akzeptieren, dass es mit manchen Menschen einfach keine gemeinsame Basis gibt, dass ein vernünftiger Dialog nicht möglich ist. Das fällt mir sehr schwer, denn meine Idealvorstellung ist, dass es doch möglich sein muss, friedlich miteinander zu leben und sich auch mit Leuten zu arrangieren, die man nicht so mag. "Leben und Leben lassen" halt. Aber manche müssen ständig querschiessen...

5.6.06 11:49


Heute ist Feiertag in NRW, und ich muss gestehen, dass ich tatsächlich die meiste Zeit damit verbracht habe, vor´m PC zu sitzen...

Naja, muss auch mal sein - habe schliesslich schon ganz lange nichts mehr von mir hören lassen.

Das Wetter ist heute ziemlich schlecht - bewölkt und furchtbar schwül; sieht nach Gewitter aus. Gestern abend hatte ich üble Kopfschmerzen, aber heute geht es wieder. Bei Wetterumschwüngen reagiere ich manchmal sehr empfindlich; besonders eine schnelle Wende von kühl auf sehr warm bekommt mir gar nicht.

Diese Woche habe ich von meiner Mama sozusagen "vorträglich" schon mein Weihnachtsgeschenk bekommen: eine Digitalkamera. Also, ich habe sie jetzt schon bekommen, damit ich sie mit in unseren Schottland-Urlaub nehmen kann; ich freue mich riesig !!! Ein bisschen geschimpft habe ich auch, weil sie für ein Weihnachtsgeschenk, jedenfalls meiner Meinung nach, schon viel zu teuer ist. Tja, so isse halt, meine Mama. Jetzt muss ich mich mit dem guten Stück erst mal vertraut machen...

<><><><><>

Aus aktuellem Anlass habe ich gerade noch einen witzigen Test gemacht, den ich Hier gefunden habe. Das kam dabei heraus:

Ihr Fußballer bei der WM 2006 ist Francesco Totti!



"Der smarte Römer mit der treuen Seele ist Ihr Mann bei der WM in Deutschland! Sein ganzes Leben lang spielt er bereits bei seinem Klub, dem A. S. Rom und wies sämtliche Angebote anderer Klubs entschieden zurück. Totti wird neben Del Piero einer der Schlüsselspieler in Marcello Lippis Team sein. Mit seinen Geistesblitzen kann er oft ein Spiel an sich reißen und sein Team zum Sieg führen. Treue, Geist und Charme – das sind Eigenschaften, in denen auch Sie sich bestimmt wieder finden! Also drücken Sie die Daumen für Ihren Francesco, aber nur, wenn er nicht gegen Deutschland spielt! Wir wünschen eine spannende WM!"


Also, "Treue, Geist und Charme" klingt ja schon mal seeehr gut! Hihi, gefällt mir .

15.6.06 21:43


Hallöchen ihr Lieben!

Ich habe mich in letzter Zeit ziemlich rar gemacht; der Grund dafür: mein PC mag mich nicht mehr *schnüff*!

Das Schätzchen ist nicht mehr das jüngste und vermutlich packt es der Arbeitsspeicher einfach nicht mehr. In den letzten Tagen ging absolut gar nichts mehr, was mich total kirre gemacht hat.

Mir ist dabei schmerzlich bewusst geworden, dass ich schon reichlich abhängig vom Internet bin. Ich habe mittlerweile doch einige nette Leute übers Internet bzw. übers Bloggen kennengelernt, und diese Möglichkeit der Kommunikation gefällt mir sehr gut. Als jetzt plötzlich der Rechner abgeschmiert ist und keinen Pieps mehr von sich gegeben hat, hatte ich das Gefühl, auf einmal isoliert zu sein - völlig abgeschnitten. Brrr - war ganz schrecklich.

Ich habe jetzt gerade eine Säuberungsaktion durchgeführt und einige Programme gelöscht, mal sehen, ob das hilft. Dass ich jetzt überhaupt einen Eintrag über myblog schreiben kann, ist schon ein gutes Zeichen, aber ob die Kiste jetzt wieder halbwegs läuft werde ich wohl erst herausfinden, wenn ich sie das nächste mal hochfahre.

Ein bisschen erschreckend ist ja, wie schnell man sich abhängig von dieser Art der Kommunikation macht. Immer Angst, was zu verpassen oder sich nicht mehr mitteilen zu können... und das, wo ich doch z. Zt. eigentlich gar nicht so viel zu berichten habe...

Das Internet ist auf jeden Fall eine Bereicherung und birgt viele Möglichkeiten, und das Bloggen macht mir grossen Spass - aber ich darf dabei halt nicht vergessen, dass es noch ganz viele andere Dinge in meinem Leben gibt, denen ich mich auch mal widmen muss bzw. möchte.

Tss, sowas - da fällt mal ein paar Tage der Computer aus, und schon bin ich aufgeschmissen...
20.6.06 21:03


 [eine Seite weiter]

 
   
© 2007 Free Template by www.temblo.com | Design by E. Bossard | Host by myblog