Nature One - Free Template by www.temblo.com
Gratis bloggen bei
myblog.de


Inhalt Inhalt & Themen Links & Freunde
blog content
By Blog-Autor/in



"Alle Veränderungen, sogar die meistersehnten, haben ihre Melancholie. Denn was wir hinter uns lassen, ist ein Teil unserer selbst."

(Anatole France)



"Sei Du selbst die Veränderung, die Du Dir wünschst für diese Welt."

(Mahatma Gandhi)







In meinem Leben verändern sich gerade wichtige Dinge, und ich weiß nicht, wohin mich das alles führt. Ich bin hin- und hergerissen... an einem Tag bin ich regelrecht von Aufbruchsstimmung erfüllt, am nächsten Tag bin ich wahnsinnig skeptisch. Durch mein eigenes Handeln habe ich bereits -mehr oder weniger unbewußt- Einfluß auf einige Menschen in meiner direkten Umgebung genommen - auch sie beginnen, ihre Positionen zu überdenken und das Für und Wider eines Neuanfangs abzuwägen. Außerdem erfahre ich fast jeden Tag Neuigkeiten und frage mich, ob sie mir Hinweise geben auf die nächsten Schritte, die ich tun soll...
Manchmal bin ich ein wenig ratlos und verwirrt, aber alles in allem sagt mir mein Bauch, daß ich richtig liege. Außerdem wollte ich doch immer "Veränderung" in meinem Leben. Na bitte - hier ist sie. Was wird sie mir bringen...??

2.8.07 21:34


Werbung


WOLKE TANZT WIEDER

Da ich um Volksmusik im Allgemeinen und Florian Silbereisen im Besonderen generell einen großen Bogen mache, hätte ich beinahe etwas verpaßt: Wolke Hegenbarth, die mir letztes Jahr zusammen mit Oliver Seefeldt bei Let´s Dance sooo toll gefallen hat, hat sich mit ihrem Tanzpartner Allan Frank bei dem "Sommerfest der Volksmusik" für den Eurovision Dance Contest in London qualifiziert, und zwar hiermit. In London wird sie aber wieder mit Oliver Seefeldt tanzen; klasse! Das Ganze wird am 01.09.07 von der ARD ausgestrahlt; muß ich mir gleich mal notieren.



Noch ein bisschen Tanzerei von Wolke und Oliver :








4.8.07 23:09


ENDLICH MAL WAS HEISSES VON MEINEM LIEBLINGS-PROFESSOR!

Sexy Snape ...ich wusste schon immer, daß der düstere Herr es in sich hat...


Sexy Snape Animation - MyVideo


7.8.07 18:26


Das ist ja ´ne witzige Idee...

Ich habe schon mal irgendwo etwas darüber gehört oder gelesen, daß manche Leute Bücher lesen und sie anschließend irgendwo liegen lassen, so daß andere Interessierte diese dann mitnehmen, lesen und später wiederum "aussetzen" können.

Heute bin ich durch Zufall über die entsprechende Internetseite gestolpert und habe erfahren, daß das eine richtig organisierte Sache ist...

Ich finde das wirklich faszinierend; vor allem, weil sich die Reise der Bücher verfolgen läßt... damit muß ich mich unbedingt demnächst mal näher beschäftigen!

Hier ist der Link:

BookCrossers

Kennt das vielleicht schon jemand von euch; habt ihr damit evtl. bereits Erfahrungen gemacht?



SmileyCentral.com SmileyCentral.com SmileyCentral.com


15.8.07 21:11


DIE FLÜCHTIGE ZEIT... UND EIN KLEINER BÜCHER-FRUSTKAUF

Puh, ich bin fix und alle; habe gerade sooo viel zu tun und sooo wenig Zeit. Ich habe schon fast ein schlechtes Gewissen, weil ich jetzt gerade noch ein bisschen im Blog rumkritzel... eigentlich hatte ich den PC vorhin nur angeworfen, um noch etwas wichtiges berufliches zu schreiben. Das habe ich jetzt erledigt, und da es schon schwer auf 23.00 Uhr zugeht, wird es auch schon wieder höchste Zeit zum Schlafengehen.
Das morgentliche Aufstehen ist mir noch nie leicht gefallen, aber im Moment ist es wirklich schlimm und ich muß unbedingt regelmäßig früh ins Bett gehen, sonst klappe ich demnächst zusammen.
Wenigstens habe ich endlich wieder angefangen, mehr zu lesen. Vorm Einschlafen noch wenigstens ein halbes Stündchen schmökern ist wirklich wunderbar. Ironischerweise lese ich gerade "Hector und die Entdeckung der Zeit" von Francois Lelord - aber vielleicht ist das ja auch gerade in diesem Augenblick genau das richtige Buch für mich. Es enthält eine Fülle von verschiedenen Gedanken zum Thema Zeit, gegliedert in kurze Kapitel. Der Schreibstil ist ganz originell, aber auch ein wenig gewöhnungsbedürftig; ich würde sagen: "typisch französisch" (was auch immer man darunter verstehen will ).
Witzig fand ich folgende Anregung: man solle mal überlegen, wieviel Zeit man täglich nur für sich selber habe; hierzu gehöre allerdings nicht die Schlafenszeit. Außer: die im Büro! Da fühle ich mich als Bürotante doch direkt angesprochen .





Heute nach der Arbeit war ich noch kurz in einem Nachbarort um dort etwas zu erledigen, was allerdings nicht so wie geplant geklappt hat. Leicht gefrustet bin ich daraufhin in den nächsten Bücherladen zum Stöbern geschlappt... und prompt mit 3 Neuerwerbungen wieder rausgekommen *g*.

Um das große Loch bis zur heißersehnten Erscheinung des letzten Harry-Potter-Bandes am 27.10. zu füllen, stehen also jetzt diese 3 neuen Bücher auf meiner Leseliste:

"Schattenblume" von Karin Slaughter, "Glennkill" von Leonie Swann und "Der weiße Ritter" von R. Garcia Y Robertson. Eine bunte Mischung, auf die ich schon gespannt bin!






Sooo... nun aber Licht aus und ganz schnell schlafen...

23.8.07 22:36


 [eine Seite weiter]

 
   
© 2007 Free Template by www.temblo.com | Design by E. Bossard | Host by myblog